Sie sind hier: Home > Anwendungen > Shiatsu


Shiatsu

Was ist Shiatsu?
Shiatsu ist eine in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die aus der traditionellen chinesischen Massage hervorgegangen ist. Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu „Fingerdruck“.

Die Behandlungstechnik des Shiatsu umfasst jedoch viel mehr als „Drücken mit dem Finger“. Eingesetzt werden Hände, Daumen, Ellbogen, Füße. Dabei wird in der Anwendung nicht gedrückt im Sinne von Kraft ausüben, sondern der Behandelnde
arbeitet mit seinem Körpergewicht.
Außerdem spielen Dehnungen und Gelenkrotationen, die der Stimulierung der Energie bzw. der Auflösung energetischer Blockaden dienen, eine große Rolle. Durch berühren, drücken, massieren sowie Dehnungen wird der Körper dazu gebracht, den Fluss des Ki wieder zu harmonisieren.
Gesundheit bedeutet harmonisches Fließen des Ki und die Fähigkeit des Körpers, Disharmonien auszugleichen. Geschieht dies nicht, bilden sich Blockaden bzw. Energiestau`s.

Shiatsu unterstützt die Selbstheilungskräfte, harmonisiert den Energiefluss und dient der Aufrechterhaltung von Gesundheit.

Shiatsu basiert auf den Erkenntnissen der traditionellen chinesischen Massage, insbesondere dem in der TCM entwickelten Meridiansystem und dem System der Fünf Wandlungsphasen.

Im Unterschied zur Akupressur und zur Akupunktur konzentriert sich eine Shiatsu – Anwendung nicht nur auf einzelne Punkte. Im Shiatsu wird entlang der gesamten Energiebahnen (Meridiane) gearbeitet.

Zur Anwendung, bei der sie lockere/bequeme Freizeitkleidung tragen sollten, liegen Sie auf einer bequemen Matte ( Futon ) auf dem Boden.





Zurück | Favoriten | Drucken


Diepmannsbacher Str. 70, 42897 Remscheid, T 02191/93 33910, M 0178/1656517
© 2008 FreiRaum, Maria Anna Terassa









22.05.2016

 

Neu im Angebot:

Honigmassage ca. 45 Minuten

für 30,-- €

 

mehr...